Sortenreine Brände mit ausgezeichnetem Aroma!

Zu einem Erfolg besonderer Art hat der Landkreis Würzburg am 17. Januar 2012 nach Eisenheim eingeladen. Die vom Landkreis durchgeführte Kartierung von Apfel- und Birnensorten trägt Früchte der besonderen Art.

Erstmals wurden sortenreine Brände von Birnen und Äpfeln vorgestellt und verkostet, die bei der Sortenkartierung als extrem selten und kurz vor dem Aussterben eingestuft wurden. Das besondere Aroma der „Röhrlesbirne“ (vgl. Bild) und des „Trockenen Martin“ wurde von Brenner Dieter Amling über die Ernte und Vergärung der Früchte in einem ganz besonderen Brand eingefangen. Zu einer ersten Verkostung hat Landrat Eberhard Nuß regionale Streuobstschützer und Pressevertreter nach Untereisenheim eingeladen. Das Aroma - besonders der verkosteten Birnensorten-Brände - war hervorragend und wird allen Feinschmeckern weiterempfohlen!

Zusätzlich wurden bei dieser Gelegenheit die aktuellen Aktivitäten des Landkreises und des Landschaftspflegeverbandes zur Erhaltung von Obstsorten und Streuobstwiesen in der Region Würzburg vorgestellt.

Liste aktueller sortenreiner Kernobstbrände aus Unterfranken --> pdf Sortenreine Brände (14 KB)

 

 

Keltereien Region WÜ - MSP

streuobst-mainfranken.de

Wir wollen mit diesem Informationsangebot insbesondere die Situation der Streuobstbestände in der Region um Würzburg aufzeigen und Hilfen geben, die Bewirtschaftung und Pflege weiterzuführen. Zusätzlich wollen wir auch Impulse setzen....

Weiterlesen ...

Streuobst Bayern LfL

Streuobst überregional

Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie