Achtung!! Die BAYLA Würzburg setzt für die Erntesaison 2014 die nachfolgend beschriebene Annahme und Vergütung vom regionalem Mostobst aus! Es wird lediglich Mostobst zum normalen Marktpreis im Herbst 2014 angenommen.

Start für regionalen Apfelsaft im Raum Würzburg

Der Landschaftspflegeverband Würzburg informiert über eine neue Aktion der Bayla Früchteverwertung in Würzburg. Über einen deutlich höheren festen Preis von 15,00 €/dt sollen Obsterzeuger ermuntert werden, ihre Mostäpfel für einen regionalen Apfelsaft aus der Region anzuliefern. Dadurch können langfristig heimische Streuobstbestände besser erhalten und weitergepflegt werden. Über dieses Projekt wird ein wirtschaftlicher Anreiz gegeben, den Obstertrag von Streuobstwiesen stärker zu nutzen.

 

 

Die Bewirtschafter bestätigen, dass ihre Streuobstwiesen nach den Erzeugerkriterien des NABU (Naturschutzbundes Deutschland) genutzt werden. Dies bedeutet vor allem den Verzicht auf Dünger und Pflanzenschutzmittel.

Der Landschaftspflegeverband unterstützt dieses Projekt, weil hier über einen Zeitraum von mehreren Jahren ein fester attraktiver Preis für regionales Mostobst geboten wird, der nicht abhängig ist von den üblichen Preisschwankungen aufgrund unterschiedlicher Erntemengen.

Wichtig ist dieses Projekt, weil die Ergebnisse der Obstsortenkartierung des Landkreises Würzburg einmal mehr den Wert unserer heimischen Streuobstwiesen zeigen. Die Vielfalt alter Sorten, ihr landschaftsprägender Charakter und der große ökologische Wert gehören zu den besonderen Merkmalen unserer Streuobstbestände. Die vermehrte Rodung, mangelnde Pflege oder das Brachfallen von Obstwiesen zeigen aber auch, wie bedroht diese malerischen Lebensräume sind. Sie bedeuten für den Besitzer eine Last, da sich die Bewirtschaftung meist nicht mehr lohnt. Den Obstbauern einen angemessen Preis für Mostäpfel zu zahlen, bildet einen ersten und wichtigen Schritt zur künftigen Erhaltung der Streuobstkultur in Mainfranken.

Mitmachen kann jeder, der Streuobstwiesen mit Apfelbäumen in der Region Würzburg unter den oben genannten Bedingungen bewirtschaftet.

Ob aus dieser Aktion ein regionaler Apfelsaft im Raum Würzburg entstehen kann, hängt nun von den Streuobstbewirtschaftern ab, die ihr naturnah erzeugtes Mostobst zu einem fairen Preis anliefern können.

Informationen zu Anlieferterminen ....

Interessenten melden sich bitte bei:

Frau Rödig, Bayla-Würzburg, Tel. 0931-660670, E-mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Keltereien Region WÜ - MSP

streuobst-mainfranken.de

Wir wollen mit diesem Informationsangebot insbesondere die Situation der Streuobstbestände in der Region um Würzburg aufzeigen und Hilfen geben, die Bewirtschaftung und Pflege weiterzuführen. Zusätzlich wollen wir auch Impulse setzen....

Weiterlesen ...

Streuobst Bayern LfL

Streuobst überregional

Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie