Beitragsseiten

Eine weitere Möglichkeit zur Veredelung von Obst bildet das Herstellen von Branntwein. Die Bezeichnungen Fränkischer Obstler, fränkisches Zwetschgenwasser und fränkisches Kirschwasser stehen mittlerweile unter europäischem Sortenschutz. Dazu müssen sowohl die Früchte aus Franken kommen, als auch der gesamte Herstellungsprozess hier stattfinden.

Aber auch Apfel, Birne, Quitte, Reneklode und verschiedene Wildobstsorten, wie z.B. die Eberesche, eigenen sich für die Herstellung erlesener Spirituosen.
einfacher BrennapparatGerade Sortenreine Brände erfreuen sich mehr und mehr Beliebtheit. Am bekanntesten ist hier sicherlich der Wiliams-Christ Birnenbrand, jedoch gibt es auch andere, hervorragend zum Brennen geeignete Birnensorten wie z.B. die Palmischbirne, aber auch die im Landkreis Würzburg häufigen Sorten `Pastorenbirne´ und `Mollebusch´.
Bei den Äpfeln eignen sich beispielsweise `Schöner aus Boskoop´, `Schöner aus Wiltshire´ und ´Goldparmäne´. Doch auch hier gilt es, bereits verloren gegangenes Wissen wieder zu entdecken und evtl. auch Pionierarbeit zu leisten.

Keltereien Region WÜ - MSP

streuobst-mainfranken.de

Wir wollen mit diesem Informationsangebot insbesondere die Situation der Streuobstbestände in der Region um Würzburg aufzeigen und Hilfen geben, die Bewirtschaftung und Pflege weiterzuführen. Zusätzlich wollen wir auch Impulse setzen....

Weiterlesen ...

Streuobst Bayern LfL

Streuobst überregional

Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie