Für den Teig:

200g weiche Butter

1 Prise Salz

175g Zucker

4 Eier

375g Mehl

2 TL Backpulver

Saft von einer Zitrone

100g Sahne

 

Für den Belag:

1,5 kg Äpfel (z.B. Boskoop, Gelber Edelapfel)

Saft von einer Zitrone

2 Eier

200g Marzipanrohmasse

200g Sahne

100g Mandelblättchen

1 Päckchen Vanillepudingpulver

 

Außerdem:

Butter fürs Blech

100g Puderzucker

4 EL Amaretto oder Zitronensaft

 

Zubereitung:

Für den Teig die Butter mit Salz und Zucker schaumig rühren, dann nach und nach die Eier einarbeiten. Mehl mit Backpulver vermischen und unterrühren, ebenso den Zitronensaft und die Sahne. Den Teig auf ein gefettetes Blech geben und glatt streichen. Den Backofen auf 160°C vorheizen. 

Für den Belag die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien, in Spalten schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Die Eier trennen und das Eiweiß zu Schnee schlagen. Die Eigelbe mit dem in Stücke geschnittenen Marzipan verquirlen, mit Sahne, Mandelblättchen und Puddingpulver gut verrühren, zuletzt den Eischnee unterheben. Die Masse auf den Äpfeln verstreichen. Im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten backen. Herausnehmen. Puderzucker mit Amaretto oder Zitonensaft verrühren und damit den noch waren Kuchen bestreichen.

Quelle: Antje Erdmann-Degenhardt, Das kleine Marzipan Buch

Keltereien Region WÜ - MSP

streuobst-mainfranken.de

Wir wollen mit diesem Informationsangebot insbesondere die Situation der Streuobstbestände in der Region um Würzburg aufzeigen und Hilfen geben, die Bewirtschaftung und Pflege weiterzuführen. Zusätzlich wollen wir auch Impulse setzen....

Weiterlesen ...

Streuobst Bayern LfL

Streuobst überregional

Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie