Beitragsseiten

Wildbirnen (Pyrus pyraster und Pyrus salicifolia), Rosaceae

WildbirneBiologie und Wuchseigenschaften: Wildbirnen erreichen eine Höhe von 10 - 18 m und haben baum- oder strauchförmigen Wuchs. Sie sind Tiefwurzler mit Wurzeltrieben und bilden echte Zweigdornen aus.
Substrat- und Klimaansprüche: Frische bis mäßig trockene, nährstoff- und basenreiche, humose Böden werden bevorzugt. Wildbirnen wachsen auch in Eichen- und Ulmen-Auwäldern, Eichen-Trockenwäldern und Felsengebüschen.
Habitatwichtige Eigenschaften und landschaftliche Einbindung: Pflanzeignung besteht für Feldgehölze, Hecken und Böschungen.

Keltereien Region WÜ - MSP

streuobst-mainfranken.de

Wir wollen mit diesem Informationsangebot insbesondere die Situation der Streuobstbestände in der Region um Würzburg aufzeigen und Hilfen geben, die Bewirtschaftung und Pflege weiterzuführen. Zusätzlich wollen wir auch Impulse setzen....

Weiterlesen ...

Streuobst Bayern LfL

Streuobst überregional

Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie