Sortensicherung

Vorstellung verschiedener Startegien zur Sortensicherung in der Region Würzburg

Sicherung alter Apfel- und Birnensorten

Für die Sortensicherung sind mittlerweile 250 Apfel- und Birnbäume an fünf verschiedenen Standorten im Landkreis Würzburg gepflanzt und veredelt worden.

Sortensicherung im Landkreis

 

Folgende Standorte sind für die Sortensicherung vorgesehen:

1. Justizvollzugsanstalt Würzburg ca. 100 Bäume
2. Reichenberg 60 Bäume
3. Güntersleben 10 Bäume
4. Bütthard 20 Bäume
5. Röttingen 15 Bäume
6. Sonderhofen 10 Bäume
7. Kürnach 30 Bäume

 

Hänserbirne in Uengershausen nach Feuerbrandrückschnitt

Bereits im März 2009 erfolgten in Bütthard und Güntersleben die ersten Anpflanzungen von Obstbäumen. Dabei wurde auf privates Pflanzmaterial aus Wolkshausen zurückgegriffen. Lorenz Löhlein hat freundlicherweise seine 30 selbst gezogenen Apfel- und Birnenjungbäume kostenlos zur Verfügung gestellt.
20 Bäume wurden in Bütthard in Absprache mit Alfred Kemmer von den ehrenamtlichen Helfern des „Generationengartens“ gepflanzt.
In Güntersleben hat Dr. Horst Kiderlen 10 Bäume gepflanzt.
Die Obstbäume in Röttingen stehen bereits seit 2008 und sollen für einen Lehrpfad genutzt werden.
Alle weiteren Standorte werden im Oktober/November 2009 mit einjährigen Sämlingen ausgestattet.

Die Anpflanzung in der JVA Würzburg wird vom dortigen Personal unter der Leitung von Hans Glaser, Abt. Landespflege, veranlasst. Die einjährigen Bäume sind bereits bei der Baumschule Ringelmann in Würzburg-Lengfeld bestellt.
In Reichenberg leitet das Projekt Helmut Lutz von der Bauverwaltung des Marktes Reichenberg. Unter Mitwirkung des örtlichen Gartenbauvereins erfolgt die Anpflanzung auf einem ausreichend großen Grundstück in der Gemarkung Reichenberg. In Zusammenarbeit mit Günter Umert von der Firma MALTaflor möchten wir als Startdünger für die Obstbäume MALTaflor mit speziellen Mykorrhiza-Stämmen ausbringen.
Aus Sonderhofen hat sich Franz Walch bereit erklärt, seine bestehenden Streuobstbestände mit Sorten aus dem Taubertal zu ergänzen.
In Kürnach werden ebenfalls bestehende Sreuobstbestände der Gemeinde ergänzt.

Die entsprechenden Bepflanzungspläne mit den genauen Standorten der Grundstücke werden im Frühjahr 2010 veröffentlicht.

Sortensicherung

Röhrlesbirne

Die Sortensicherung ist eine der wichtigsten Maßnahmen für die Erhaltung von unbekannten und seltenen Sorten. Aufgrund des starken Feuerbrandbefalls in den vergangenen Jahren beim Kernobst wird eine möglichst breite Streuung der Anpflanzungsstandorte angestrebt. Die Liste der zu veredelnden Sorten befindet sich bereits im Aufbau und wird in Kürze veröffentlich.
Unser Ziel ist es, regionale Sortenlisten zu erstellen, damit eine weitere Verbreitung der Sorten gewährleistet wird. Dazu werden wir mit regionalen Baumschulen zusammenarbeiten, damit möglichst bald verkaufsfertige Bäume zur Verfügung stehen.

Sonstige Organisationen

Beitrag folgt, Günter Gerner!

Obst- und Gartenbauvereine

Beitrag folgt, Günter Gerner!

Gemeinden

Beitrag folgt, Günter Gerner!

Private Patenschaften

Beitrag folgt, Günter Gerner!

Nachpflanzen seltener Sorten

Apfelraritäten in Margetshöchheimer Sandflur gepflanzt
Schüler der Mittelschule Margetshöchheim pflanzten am 5.11.2013 gemeinsam mit dem Landschaftspflegeverband Würzburg 30 Apfelbäume in der Sandflur. Dabei handelt es sich um Sortenraritäten, die im Rahmen der Sortenkartierung des Landkreises Würzburg erfasst und veredelt wurden. Die Gemeinde Margetshöchheim setzt mit dieser Aktion die Umsetzung des Pflege- und Entwicklungsplanes zum Erhalt der Streuobstwiesen in der Gemeinde fort.

Keltereien Region WÜ - MSP

streuobst-mainfranken.de

Wir wollen mit diesem Informationsangebot insbesondere die Situation der Streuobstbestände in der Region um Würzburg aufzeigen und Hilfen geben, die Bewirtschaftung und Pflege weiterzuführen. Zusätzlich wollen wir auch Impulse setzen....

Weiterlesen ...

Streuobst Bayern LfL

Streuobst überregional

Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie